Kategorien &
Plattformen

Zeigen, wo der Hammer hängt!

Orca's Bauwochenende
Zeigen, wo der Hammer hängt!
Zeigen, wo der Hammer hängt!

Kann man zu siebt und ohne einen konkreten Plan einen Getränkeschuppen bauen?

Um einen neuen Getränkeschuppen zu bauen, bedarf es mehrerer Dinge. Zum einen den Abriss des alten Schuppens in seine Einzelteile und zum anderen alles, was so ein neuer Schuppen eben braucht.

Das wären sämtliche Materialien // Werkzeug // eine Prise flexible Fantasie für die Arten und Weisen der Umsetzung & zur Bearbeitung der Materialien ...

... und natürlich einen Plan, wie der Schuppen gebaut werden soll, oder auch sieben tatkräftige Leute, die ihre Ideen am Tage des Geschehens zusammenbringen und einfach mal an einem Punkt anfangen.

Also ran an den Speck und erstmal den Vorschlaghammer schwingen, erst für Alt, dann für Neu. Vermessung darf natürlich fehlen, das ist das A & O (aber warum nicht Z? Komischer Spruch…).

Es wird gewerkelt // gebohrt // geschraubt // gehämmert und gesägt, sodass die Späne fliegen, bis das Grundfundament mit Seitenwänden & Dach soweit stehen und die Sonne ihren Dienst abtritt.

Nebenbei wird auch schon der Kinoabend mit Ambiente, Getränken, Snacks und Frozen Joghurt vorbereitet, Yummy! Natürlich gab´s auch was Deftiges, Pizza geht nach solcher Arbeit immer. 
Der goldene Abschluss dieses kreativen Tags bildete der Film „Interstellar“ in seiner vollen Länge auf der Leinwand. 
Ein gelungenes Bauwochenende, das nach einer Zugabe ruft. Was will man mehr!
 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz